Erdinger Moos September 2011

Im Erdinger Moos wird nördlich des Flughafen München demnächst eine neue, dritte Landebahn gebaut.. Brauchen tut die zwar niemand , aber gebaut wird die wohl und die unverbaute Natur rund um den Ort Schwaigermoos wie auch der Ort selbst wird unter einer Betondecke verschwinden . Grund genug mal eine letzte Schleppertour rund um die „neue“ Landebahn zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch ist fast nichts zu endecken von den geplanten Baumassnahmen..Landwirtschaftliche Flächen werden genutzt wie eh und je.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs an der Dorfen..Direkt in der Landebahnverlängerung der jetzigen Nordbahn, ca 2km östlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Überlaufwehr der Dorfen zum Isarkanal.. Dort wird das gesammelte Wasser aus dem südlichen Moos fast vollständig zum Isarkanal abgeleitet zur Stromerzeugung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die noch unverbaute naturbelassene Dorfen am „neuen “ östlichen Landebahnanfang der Nordbahn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abgesperrte und verlassene Bauernhöfe im Schwaigermoos. Ca 100Meter nördlich der „neuen“ Nordbahn, etwa Landebahnmitte..Diese Bauernhöfe werden alle demnächst abgerissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schade… Die gewachsene Kulturlandschaft im Schwaigermoos muss dem Grössenwahnsinn des Flughafens weichen… Für wie Lange? 20 Jahre? 30 Jahre? Dann gibts eh keine fossilen Brennstoffe auf der Erde mehr, für sinnloses Rumfliegen zum Ballermann..Was bleibt ist die Zerstörung der Natur..